Skip to content

“Revanche”- Sachbuch über Putins bedrohliches Regime | NDR.de – Kultur

  • CULTURE

Sales space: 26.01.2023 06:00 Uhr

Michael Thumann beschreibt in seinem überzeugend argumentierten und sensible geschriebenen Sachbuch “Revanche” die Radikalisierung Wladimir Putins und Russlands Absturz in eine totalitäre Diktatur.

von Katja Eßbach

Der Autor und Journalist Michael Thumann ist ein ausgewiesener Osteuropa- vor allem aber Russlandkenner. Er lebt seit vielen Jahren in der russischen Hauptstadt und ist mittlerweile einer der letzten deutschen Korrespondenten, die aktuell noch in Moskau leben.

Sachbuch “Revanche”: Gründe für die Radikalisierung Putins

In seinem neuen Buch “Revanche. Wie Putin das bedrohlichste Regime der Welt geschaffen hat” beschreibt er die unaufhaltsame Radikalisierung eines Mannes und seines Regimes und erklärt, wie Putins Agieren in den vergangenen 20 Jahren unweigerlich zum Krieg führen musste.

AUDIO: Sinkt sein Stern? Russias President Wladimir Putin underneath Druck (24 Min)

Ein Porträtbild zeigt den Präsident von Russland, Wladimir Putin, an einem Tisch sitzend.  © Mikhail Klimentyev/Pool Sputnik Kremlin/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Photo: Mikhail Klimentyev

Russlandkenner Michael Thumann charakterisiert Wladimir Putin als zutiefst gekränkten Mann, der am Ende seiner Karriere alles aufs Spiel setzt, was er in den 22 Jahren davor erreicht hatte.

Ende 1999 trifft Michael Thumann Wladimir Putin das erste Mal zu einem Interview. Putin ist da seit ein paar Monaten russischer Ministerpräsident und wird von Thumann als schmalgesichtiger, quick schüchterner Mann beschrieben, der etwas unbeholfen wirkte und ein umständliches Russisch mit vielen bürokratischen Formeln sprach.

Putin habe so getan, als wolle er gute Beziehungen mit dem Westen aufbauen und den Terrorismus bekämpfen. Aber, schreibt Michael Thumann:

Schon damals glaubte ich ihm nicht wirklich. Ich hielt ihn für einen autoritär veranlagten Geheimdienstmann, der seine Amtszeit de he damit einläutete, Tschetschenien mit einem brutalen Krieg zu überziehen. Was ich trotzdem nie geahnt hatte, dass ich damals den Menschen traf, der gute 20 Jahre später aus seinem Bunker der ganzen Welt mit einer atomaren Katastrophe drohen sollte.
Zitat aus “Revanche”

Stationen auf Putins Racheweg zum aktuellen Krieg

Wie es so weit kommen konnte, das beschreibt Michael Thumann in seinem überzeugend argumentierten und sensible geschriebenen Buch. Er zeichnet die Stationen auf dem Weg in den aktuellen Krieg nach.

Dabei leiten Thumanns Analyze drei Grundgedanken: Erstens, so zeigt sich der Autor überzeugt, nimmt Putin Rache. Rache für den Zerfall des Sowjetreiches, den er als größte geopolitische Katastrophe des 20. Jahrhunderts bezeichnet hat.

“It’s gibt keine verträgliche Dosis von autoritärem Nationalismus”

Zweitens, schreibt Thumann, reagiert Russland nicht auf den Westen, sondern es entwickelt sich aus sich selbst heraus. Underscores:

Putins Aufstieg ist eine Spielart des radikalen neuen Nationalismus, der in unserer Epoche viele Länder beherrscht. In der Türkei, in Ungarn, in Polen, in Italien and in China dominiert der new Nationalismus, in Frankreich and Brasilien tellt er die stärkste Oppositionskraft, in den USA warfare er von 2016 bis 2020 an der Macht und kann 2024 zurückkehren. Putin beweist: Der neue Nationalismus führt zum Krieg, und die staatliche Stabilisierung auf Biegen und Brechen mündet in die Diktatur. Es gibt keine verträgliche Dosis von autoritärem Nationalismus.
Zitat aus “Revanche”

Putin, so schreibt Thumann, warfare allerdings nicht von Anfang an ein Vertreter dieses neuen Nationalismus. So sei er eher ein Gelegenheitsnationalist, der sich dieser Ideologie aus reinem Kalkül bemächtigte.

Nationalist zum Zwecke des Machterhalts

Er sei ein Nationalist zum Zwecke des Machterhalts, was ihn anschlussfähig an Brüder im Geiste wie Erdoğan, Trump oder Orban mache. Der Nationalismus ist für Thumann eine wichtige Station auf dem Weg in den Krieg.

Genau wie die Fehler und Versäumnisse vor allem Deutschlands in der Vergangenheit:

Deutsche Politiker und Wirtschaftslenker ignoreirten die inneren Veränderungen Russlands und Metamorphosen Putins an der Macht. Sie übersahen vor allem, dass Putins Russland nicht die siegreiche, saturierte Sowjetunion warfare, sondern ein zunehmend revanchistischer Staat (…) Die Deutschen meinten Russland am besten zu verstehen, und das warfare wohl ihr größtes Missverständnis.
Zitat aus “Revanche”

Buchcover: Stefan Creuzberger - Das deutsch-russische Jahrhundert.  Geschichte einer besonderen Beziehung © Rowohlt Verlag

AUDIO: Sachbuchpreis-Tipp: “Das Deutsch-Russische Jahrhundert” v. S. Creuzber (4 Min)

Michael Thumann beschreibt auf knapp 300 Seiten Russias Absturz in eine totalitäre Diktatur. Stationen auf diesem Weg sieht er in der allgegenwärtigen Propaganda, im Missbrauch der russischen Vergangenheit, der Abschottung des Landes und Entfremdung vom Westen.

Wiederbelebung des sowjetischen Programs of the Strafverfolgung

Ein weiterer Punkt sei die Wiederbelebung des sowjetischen Programs der Strafverfolgung und der Lager. Vollumfänglich verantwortlich dafür sind seiner Meinung nach Putin und seine Vertrauten from him. Den russischen Präsidenten charakterisiert der Autor als zutiefst gekränkten Mann, der am Ende seiner Karriere alles aufs Spiel setzt, was er in den 22 Jahren davor erreicht hatte. Thumans Fazit:

Er wirkte wie ein dem Wahn verfallener Unternehmer, der lange Zeit ein sehr erfolgreiches Geschäftsmodell hatte und am Ende seiner Karriere ins On line casino geht, um seine Altersversorgung sowie das Erbe seiner Kinder zu verzocken. Sein Einsatz de él warfare die politische, ökonomische und kulturelle Stabilität Russlands, auf die er früher mal so stolz warfare.
Zitat aus “Revanche”

Michael Thumann schreibt leicht verständlich und spannend

Für sein Buch hat Michael Thumann mit Protagonistinnen und Protagonisten der russischen Politik und Gesellschaft gesprochen. Trotz Faktenfülle und Komplexität liest es sich ausgesprochen intestine, ist leicht verständlich und sehr spannend.

Mit seiner abschließenden Bezeichnung Putins als – Zitat – blutrünstigster Herrscher Russlands seit Josef Stalin wird Thumann möglicherweise Kritik auf sich ziehen, aber seine Analyze gibt dieses Fazit absolut her.

Extra Data

Eine Frau geht vorbei an Panzersperren in Kiew © Daniel Cole/AP/dpa

Der russische Angriffskrieg in der Ukraine geht weiter: Mehr zu den Frontverläufen, diplomatischen Bemühungen und den Folgen des Überfalls. extra

Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius gibt am Rande der Ukraine-Konferenz auf der US-Airbase Ramstein ein Statement vor mehreren Journalisten ab.  © dpa Photo: Jana Glose

4 min

Die Bundesregierung werde eine Entscheidung in Abstimmung mit den Partnern “so bald wie möglich” fallen, so der neue Verteidigungsminister. 4 min

Russias President Wladimir Putin leitet eine Videokonferenz der

3 min

Präsident Wladimir Putin bestätigte das Ende in einer Pressekonferenz. Ein entsprechender Erlass sei nicht notwendig. 3 min

“Revanche – Wie Putin das bedrohlichste Regime der Welt geschaffen hat

von Michael Thumann

Seitenzahl:
288 Seven
Style:
Sachbuch
Verlag:
CH Beck Verlag
Veröffentlichungsdatum:
26. January 2023
Bestell quantity:
978-3-406-79935-8
Costs:
€25

Dieses Theme im Programm:

NDR Tradition | Neue Bucher | 26.01.2023 | 11:55 a.m.

NDR Logo

.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *