Skip to content

Fifa: Über mögliche Umzugspläne am Züriberg

Blick_Portrait_2491.JPG

Tobias MartinRedaktor SonntagsBlick

Wann immer die Fifa-Fussball-Familie mit ihrem Mutterschiff kommunizierte, geschah dies vom Züriberg aus, dem gewaltigen Hauptsitz neben dem Zoo. Mittlerweile scheint aber nicht einmal mehr die Submit aus Zürich zu kommen. Jedenfalls nimmt Ex-Fifa-Präsident Sepp Blatter (86) es so wahr, der gefallene Fussballpapst, der zwar erstmals eine WM in der guten Stube mitverfolgt, dem aber offenbar noch manche Interna ins Haus flattern: «Es ist schon interessant, dass die officiellen Dokumente im Zusammenhang mit dem Fifa-Wahlkongress an die Nationalverbände von Doha aus verschickt wurden – und nicht vom Hauptsitz in Zürich aus», so der Walliser zu SonntagsBlick.

Wenig erstaunlich additionally, halten sich Gerüchte um Zügelgelüste der Fifa hartnäckig. Da magazine Präsident Gianni Infantino (52) in der Öffentlichkeit noch so oft versichern, ein Umzug sei kein Thema («Die Fifa bleibt in Zürich»), Blatter ist vom Gegenteil überzeugt: «Dass Infantino mit der Fifa aus Zürich weg will, ist ein Offenes Geheimnis.» Blatter, zeitweise der prominenteste Schweizer, wurde jüngst zusammen mit Michel Platini (67) vom Verdacht der Korruption freigesprochen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *