Skip to content

Der Maschinenraum kooperiert mit der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

26.01.2023 08:11

cooperationen

Hinweis zur Verwendung von Bildmaterial: Die Verwendung des Bildmaterials zur Pressemitteilung ist bei Nennung der Quelle vergütungsfrei gestattet. Das Bildmaterial darf nur in Zusammenhang mit dem Inhalt dieser Pressmitteilung verwendet werden. Falls Sie das Bild in höherer Auflösung benötigen oder Rückfragen zur Weiterverwendung haben, wenden Sie sich bitte direkt an die Pressestelle, die es veröffentlicht hat.

Gebäude Maschinenraum
| Copyright:
maschinenraum
| Obtain


Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) – die größte Berliner Hochschule für Angewandte Wissenschaften – wird Teil des Maschinenraums. Die Allianz aus über 60 Familienunternehmen sowie Hochschulpartnern und anderen Innovatoren arbeitet gemeinsam an der digitalen Transformation des deutschen Mittelstands. Im Zentrum der Zusammenarbeit mit der HTW Berlin steht der Austausch zwischen wissenschaftlicher Theorie und unternehmerischer Praxis sowie das Aufzeigen von Karrierewegen im Mittelstand und in Familienunternehmen für Studierende und Alumni.

Die HTW Berlin versteht sich als Hochschule in gesellschaftlicher Verantwortung. Als Hochschule für Angewandte Wissenschaften ist sie nah an den Menschen und den Unternehmen der Area. Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Transformation sind wichtige inhaltliche Bausteine ​​von Lehre und Forschung. Viele Forschungsprojekte richten sich konkret am Innovationsbedarf einzelner Betriebe und Branchen oder an den Entwicklungspotenzialen des regionalen Umfeldes aus. Besonders ausgeprägt sind die Kompetenzen der HTW Berlin in den Bereichen „Industrie und Arbeitswelt der Zukunft“, „Digitale Wirtschaft“ und „Regenerative Energien – Energieeffizienz”.

Lehre und Forschung – maximal nah an den konkreten Bedürfnissen von Betriebe und Branchen

„Der Switch zwischen Wissenschaft und Wirtschaft ist der HTW Berlin als Hochschule für angewandte Wissenschaften ein Kernanliegen. Wir bilden die Nachwuchskräfte von morgen aus und addressieren in unserer Forschung die relevanten Herausforderungen unserer Zeit. Die Kooperation mit dem Maschinenraum eröffnet für uns weitere Transferpotenziale, daher freuen wir uns sehr auf die Zusammenarbeit“ , so Prof. Dr. Stefanie Molthagen-Schnöring, Vizepräsidentin für Forschung und Switch.

„Ich freue mich sehr, dass unser Netzwerk an Hochschulpartnern weiter wächst und insbesondere, dass wir die HTW Berlin für eine Partnerschaft gewinnen konnten. Denn fest steht: Wir benötigen diese wertvollen Verbindungen zwischen Familienunternehmern, Mittelstand und Studierenden, zwischen Lehre, Forschung und Praxis“, sagt Tobias Rappers, Managing Director des Maschinenraums.

Über den Maschinenraum

Der Maschinenraum, ein geteiltes Ökosystem vom Mittelstand für den Mittelstand, vereint deutsche Mittelstands- und Familienunternehmen, um die Zukunft mutig zu gestalten. Bereits über 60 Familienunternehmen – darunter Viessmann, Fiege Logistik, STIHL und Mast-Jägermeister – haben sich dem Maschinenraum angeschlossen, um gemeinsam die digitale und nachhaltige Transformation des Mittelstands voranzutreiben.

Über die HTW Berlin

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin wurde 1994 gegründet und zählt heute rund 14.000 Studierende. Sie bietet mehr als 75 Studiengänge in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Recht, Kultur und Gestaltung. Das Fächerspektrum reicht von klassischen Disziplinen wie Maschinenbau, Fahrzeugtechnik und Betriebswirtschaftslehre bis zu neueren Studiengängen wie Gesundheitselektronik, Recreation Design und Skilled IT-Enterprise.


Wissenschaftlicher Ansprechpartner:
Prof. Dr. Stefanie Molthagen-Schnöring
VP.Forschung@htw-berlin.de
+49 30 5019 2820

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *